* Startseite     * Über...



* Themen
     Blogi
     Feb 10
     Jan 10
     Dez 09
     Nov 09
     Okt 09

* mehr
     Die Normalität liegt
     Leider auch SVV
     Das Kranke Kind






Leider auch SVV

Ja ich auch.

 

Was SVV ist, brauche ich nicht zu erklären.

Wie es bei mir soweit kam?

Bei dieser Suche stehe ich noch ganz am Anfang leider. Wenn man mein Leben kennt bzw. ihr werdet noch so einiges erfahren über mich wenn ihr meine Videos oder meine Blogs verfolgt. Werdet ihr mitbekommen das es alles andere als normal oder leicht war mein Leben zu leben.

Sei es mein Krebs als Kind, du eine Außenseiter der Außenseiter der Außenseiter Rolle aufgezwungen bekommst weil der Otto-normal-Verbraucher nichts versteht was nicht normal ist, Konkurse, Sterbefälle, eine Sexuelle Nötigung oder sonstiges was ich erlebt habe.

Wie gesagt schaut hin und wieder bei Firstkosmos auf meinen Plattformen vorbei dann werdet ihr mehr erfahren.

 

So wie es sich zurzeit herauskristallisiert teilt sich mein SV Verhalten in 4 Kategorien über die Jahre hinweggesehen ein.

 Das Anfangsstadium war die Emotionale SV die in meiner Jugend ca. ab 13 Jahren angefangen hat und darauf basierte, dass wenn es mir zu gut ging ich mich selber bestraft hab. Wie sag ich das am besten? Naja also, wenn man verliebt ist und eine schöne gute Beziehung hat und die dann Spontan abbricht und auch sich einen Grund sucht um sich nicht rechtfertigen zu müssen im Nachhinein nur weil man dieses Glücklichsein nicht ertragen kann. 

Mit 15 hab ich dann mal Fase 2 getestet mit einem SMV von dem bis heute nur ganz wenige Leute wissen.

Mit 18 nach 1 1/2 Jahren Beziehung Selbstbestrafung ist ja klar mir ging es viel zu gut. Ich hab ihr das Herz gebrochen, ich weiß! Aber glaubt nicht das mein Herz dabei nicht geblutet hätte!!

Kategorie 1 endete dann mit 19 Jahren dann nach meinen 2ten SMV wegen einer Blöden S.B.H.F. (denkt euch was das heißen kann)

Die mir damals den Rest an noch heilen Dingen in meinem Leben zerstört hat. Aus der heutigen Sicht, wenn ich in meinem Leben nochmal an so einen Punkt komme, die Person kann froh sein wenn sie nach 2 Monaten wieder das Spital verlassen kann und da ist es egal ob Mann oder Frau. Aber damals mit 19 dachte ich anderes wenn du vor 50/50 zu 50/50 Entscheidungen gezwungen wirst. So laut sie anschreien bis sie Kapiert was sie tut und dann noch irrer wird oder Klappe halten und es über sich ergehen lassen, ihr den Arm brechen und sie in den Glastisch stoßen oder sich einreden das wird ja nicht so schlimm?? 

 Leider hab ich mich dafür entschieden es über mich ergehen zu lassen. Ich hoffe sie hatte mehr Glück mit dem sich wegräumen! The hell is not enough for you!

 Nach einiger Zeit und dem Versuch es selbst irgendwie zu verarbeiten. Image wechsel, Berufs wechsel und co.

Fand ich dann irgendetwas Erfüllendes in meinem Leben mit meiner eigenen Firma 2006, Da mir aber immer noch was fehlte suchte ich weiter und so kam ich Ende 2006 zur SM Szene in Wien über die SMJG die eigentlich aus Deutschland stammt.

So kam ich in die 3te Kategorie SVV und du lässt es andere tun nur mit dem Nebeneffekt, der sich Nähe nennt aber in Wirklichkeit keine ist. In dieser Zeit hab ich auch meine besten 2 Freundinnen kennengelernt. Ohne die zwei würde ich heute nicht so hier sitzen und so offen über Dinge schreiben die manche sicher für sehr Intim halten.

Unsere 3 Ecksbeziehung ohne SX aber mit SM und Freundschaft und den vielen schubbsern um meine Zwischenmenschliche ebene zu bügeln ging 2 Jahre lang gut und war einfach nur schön. Aber da alle guten Dinge eine Ende haben, so auch dieses hier. 

Theoretisch kann man eigentlich Rückschlüsse ziehen warum ich dann keine Erfüllung mehr fand in dem was ich tat. Im Dezember 2008 bahnte sich dann das nette Damoklesschwert an das zurzeit noch immer über mir hängt an. 

Wirtschaftskriese, Auftragsstatus von über 400.000€ und kein arsh wollt helfen. Nach dem wir bis Februar Verhandelt haben mit Div. Firmen und der Bank haben wir dann aufgegeben weil es keinen Sinn mehr hatte. Es wollte keiner ein Geschäft machen.

Wenn du 4 Jahre lang Zeit, Schweiß, Blut und eigentlich dein Leben in etwas steckst und dann hilflos zusehen musst wie etwas Gutes stirbt ist das ein sehr harter Schlag für einen.

Danach 3 Monate nette Burnout Erfahrungen. Nachdem ich mich wieder ein bisschen gefangen hatte. Habe ich wieder versucht zu arbeiten.

Muss dazusagen ich bin bis heute nicht Arbeitslos nach dem Österreichischen Gesetzgeber, auch wenn ich nichts arbeite!!!

Wie gesagt habe ich es wieder versucht, da ich ja gelernter Koch bin ist das einfachste dies auch wieder zu tun. Nach der ersten Woche hab ich dann den ersten schnitt bzw. den ersten Ritzer gehabt. nach der 3 Woche war der halbe Unterarm zerritzt. Später dann war der ganze Unterarm und auch der Handrücken mit netten Stichen der Befreiung gekennzeichnet. Also hab ich die 4 Stufe erreicht gehabt. Ich habe den "Emotionalen Stress" einfach nicht mehr verarbeiten können. Dies hat dann zufällig eine sehr gute Freundin mitbekommen, wie sie mich in der Arbeit besucht hatte. Und hat mir dann eigentlich den schubs gegeben um den Schritt zu wagen mich in eine Therapie zu begeben.

Es ist sicher kein leichter Schritt zugeben zu müssen alleine komme ich da nichtmehr raus. Oder wie immer ihr auch sowas nennen mögt. Aber ich hab ihn getan und bin froh darüber.

Irgend wann ist der Keller voller Leichen und das Haus zugemüllt mit Sachen die man sein ganzes Lange vor sich hergeschoben hat. Aber draußen will man ja auch nicht schlafen. Also sucht sich Körper und Seele einen Kompromiss: Du leidest für mich, dafür schaffe ich dir Erleichterung. Aus diesen Kreis von Ich machs und fühl mich gut danach und dann schlecht weil ichs gemacht habe und drum tust es wieder und so geht es immer weiter und weiter und weiter.

 Darum bin ich jetzt eben seit 2 Monaten in einer Therapie die man zb. "Vergangenheitsaufarbeitung" nennen könnte. 

Tu ich‘s noch immer?

Jein, wenn sich was anbahnt versuche ich mich umzumanipulieren indem ich mit was anderem Ablenke. Sei es hier einen Ultralangen Blog zu schreiben, oder ein total peinliches Video zu drehen und es auf YouTube zu stellen. Es hilft nicht immer.

 

Ich hoffe ich hab euch jetzt nicht zugeblogt mit meiner netten Erfahrung zu SVV. Sorry!

 

Ich hoffe ihr lest auch noch meine Anderen Blogs oder schaut auch mal auf YouTube und co. wo ich auch mit Nick Firstkosmos dabei bin.

 

Lg Oli

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung